Zum Produktfinder

Netzentgelte


Gemäß § 17 ARegV erfolgt zum 1. Januar eines Kalenderjahres eine Anpassung der Netzentgelte.

Die Netznutzungsentgelte pro Ausspeisepunkt bestehen aus einem Jahresleistungspreis in EUR pro kW und einem Arbeitspreis in Cent pro kWh bzw. für Entnahmen ohne Leistungsmessung aus einem Arbeitspreis in Cent pro kWh und einem jährlichen Grundpreis in EUR. Zusätzlich wird ein Entgelt für Messstellenbetrieb und Messung erhoben.

Das Netznutzungsentgelt für den konkreten Fall wird den Transportkunden von der Stadtwerke Erdgas Plauen auf Anfrage mitgeteilt. Diese Anfrage muss schriftlich erfolgen und Angaben zu den in der Netzzugangsanfrage aufgeführten Punkten enthalten. 

Die ab 1. Januar 2018 geltenden Netzentgelte entnehmen Sie bitte folgendem Preisblatt:

Preisblatt 2018

Grundlage für die Ermittlung der Netzentgelte Gas der Stadtwerke – Erdgas Plauen GmbH bilden die kalenderjährlichen Erlösobergrenzen der Jahre 2018 - 2022 (dritte Regulierungsperiode). Die Festlegung zur Bestimmung der kalenderjährlichen Erlösobergrenze für die dritte Regulierungsperiode liegt Stadtwerke Erdgas Plauen noch nicht vor. Ferner stehen der Bescheid zum Regulierungskonto sowie die Festlegung zum generellen sektoralen Produktivitätsfaktor noch aus.

Die angesetzte Erlösobergrenze hat demzufolge vorläufigen Charakter.

Stadtwerke Erdgas Plauen führt zudem ein Beschwerdeverfahren. Das Beschwerdeverfahren dauert noch an. Wann mit einer Beendigung gerechnet werden kann und wie sich dieses Verfahren auf die Höhe zukünftiger Netzentgelte auswirkt, ist derzeit nicht abschätzbar.